Gauck weist Bundesregierung am Tag der Deutschen Einheit den Weg

Bundespräsident Joachim Gauck hat am Tag der Deutschen Einheit von der künftigen Bundesregierung mehr außenpolitischen Einsatz in einer Welt voller Krisen und Umbrüche gefordert. Bundeskanzlerin Angela Merkel hob beim zentralen Festakt hervor, dass es noch immer zu große Unterschiede zwischen Ost und West gebe. Zum 23. Jahrestag der Deutschen Einheit richtete Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann als erster grüner Regierungschef die Feiern aus. Die Behörden sprachen von rund einer halben Million Besucher.