Gauck: Willy Brandt steht für Liebe zur Freiheit und Gerechtigkeit

Mit einem Festakt haben in Lübeck Politiker aus dem In- und Ausland an den 100. Geburtstag von Willy Brandt erinnert. Auch mehr als 20 Jahre nach seinem Tod sei Brandt noch immer gegenwärtig, sagte Bundespräsident Joachim Gauck. Er verkörpere Werte wie Freiheitsliebe und Streben nach Frieden und Gerechtigkeit und habe mehr als 20 Jahre nach Kriegsende dem Ausland das Vertrauen in Deutschland zurückgegeben, sagte Gauck. Brandt starb 1992 in Unkel bei Bonn.