Gauck zu Staatsbesuch nach Frankreich

Bundespräsident Joachim Gauck beginnt heute einen Staatsbesuch in Frankreich. Er trifft in Paris mit Präsident François Hollande zusammen. Die Zukunft der deutsch-französischen Beziehungen und die Lage in Europa sind wichtige Themen des Besuchs. Morgen reisen die beiden Staatschefs in das mittelfranzösische Oradour-sur-Glane, wo deutsche Waffen-SS-Soldaten 1944 mehr als 600 Franzosen umbrachten. Es ist das erste Mal, dass ein Bundespräsident den Ort besucht. Zum Abschluss fliegt Gauck am Donnerstag nach Marseille, die europäische Kulturhauptstadt 2013.