GDL-Chef Weselsky lässt Streikbeginn der Lokführer weiter offen

Einen Tag nach der Streikankündigung der Lokführer hat GDL-Chef Claus Weselsky den genauen Zeitpunkt und die Dauer des Streiks weiter offen gelassen. Die Lokführergewerkschaft werde rechtzeitig informieren, sagte er am Morgen im ZDF. Die Frage, ob die Lokführer schon zum Wochenende die Arbeit niederlegen werden, ließ Weselsky offen. Die Führungsgremien der Gewerkschaft GDL hatten gestern in Frankfurt den mittlerweile siebten Arbeitskampf im seit Monaten dauernden Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn beschlossen.