Geberkonferenz soll Klimafonds auffüllen

Bei einer Geberkonferenz in Berlin soll heute Geld für den Grünen Klimafonds eingetrieben werden. Ziel ist es, Finanzierungszusagen in Höhe von insgesamt zehn Milliarden US-Dollar (rund 7,9 Mrd Euro) zu erhalten. Bislang sind erst 7,5 Milliarden im Topf.

Geberkonferenz soll Klimafonds auffüllen
Patrick Pleul Geberkonferenz soll Klimafonds auffüllen

Die USA wollen mit bis zu 3 Milliarden Dollar den größten Beitrag leisten. Deutschland gibt 750 Millionen Euro. Russland schickt zwar auch einen Vertreter zu der Konferenz, hat aber bisher noch keine Zusage gemacht.

Der Grüne Klimafonds (GCF) soll dazu beitragen, die globale Erwärmung durch die Finanzierung von Klimaschutz-Projekten zu verlangsamen. Außerdem soll Staaten geholfen werden, die schon jetzt unter den Folgen des Klimawandels zu leiden haben.