Gedenken an die Befreiung der KZ Ravensbrück und Sachsenhausen

70 Jahre nach der Befreiung der Konzentrationslager Ravensbrück und Sachsenhausen wird heute der Opfer des Nazi-Terrors gedacht. Anlässlich des Jahrestags sind rund 160 Überlebende aus aller Welt nach Brandenburg zurückgekehrt. Zu den zentralen Gedenkveranstaltungen werden Bildungsministerin Johanna Wanka in der Gedenkstätte Ravensbrück und Außenminister Frank-Walter Steinmeier in Sachsenhausen erwartet. Im KZ Sachsenhausen wurden von 1936 an etwa 204 000 Menschen von den Nazis interniert, Zehntausende starben. Im KZ Ravensbrück starben mehr als 25 000 Frauen und 2500 Männer.