Gedenken an Jonny K.: Wowereit ruft zu Zivilcourage auf

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit hat ein Jahr nach dem gewaltsamen Tod von Jonny K. zu Zivilcourage in der Gesellschaft aufgerufen. Es sei nicht akzeptabel, wegzuschauen und Angriffe, die man beobachtet, einfach zu ignorieren, sagte er in Berlin. Ein Jahr nach dem tödlichen Gewaltexzess in der Nähe des Berliner Alexanderplatzes wird am Nachmittag des Opfers Jonny K. gedacht. Eine Gedenkplatte soll dazu in den Boden eingelassen werden. Sechs junge Männer wurden nach der Prügelattacke zu Haftstrafen verurteilt, die aber noch nicht rechtskräftig sind.