Gedenken an Junior Malanda: Eine Minute Applaus vor Spitzenspiel

Mit einer Minute Applaus haben Spieler und Verantwortliche des VfL Wolfsburg und des FC Bayern München sowie die Zuschauer in der Wolfsburger Arena des tödlich verunglückten Junior Malanda gedacht. Der belgische VfL-Profi war bei einem Autounfall am 10. Januar ums Leben gekommen. Auf der Tribüne hatten die VfL-Fans ein Transparent mit der Aufschrift «Für immer in unseren Herzen» angebracht. Die Spieler beider Teams versammelten sich vor dem Anpfiff um den Mittelkreis und trugen in der Spitzenbegegnung zum Auftakt der Rückrunde in der Fußball-Bundesliga einen Trauerflor.