Gedenken an Junior Malanda in Bundesliga-Stadien

In den Stadien der Fußball-Bundesliga ist des tödlich verunglückten Profis Junior Malanda vom VfL Wolfsburg gedacht worden. In der Arena Auf Schalke klatschten die am Mittelkreis versammelten Spieler des S04 und von Hannover 96 sowie die Zuschauer. Auf diese Weise war bereits am Vorabend vor der Begegnung zwischen Wolfsburg und Bayern München an den Belgier erinnert worden. Auch in Freiburg und Hamburg klatschten die Akteure und Zuschauer. In Stuttgart wurde bei einer Schweigeminute zunächst des ehemaligen VfB-Spielers Erich Retter und dann Malanda gedacht.