Gedenken an Opfer von Lampedusa-Katastrophe

Ein Jahr nach der Schiffskatastrophe vor Lampedusa mit mehr als 360 Toten wird heute auf der italienischen Insel der Opfer gedacht. Zu der Gedenkveranstaltung mit Überlebenden und Hinterbliebenen wird neben EU-Parlamentspräsident Martin Schulz auch Italiens Außenministerin und designierte EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini erwartet. Das mit mehr als 500 Menschen völlig überfüllte Boot war am 3. Oktober 2013 vor einer Nachbarinsel gekentert.