Gedenkgottesdienst und Demonstration für Flüchtlinge in Wien

Mit einem Gottesdienst haben zahlreiche Menschen in Wien der 71 in einem Schlepper-Lastwagen gestorbenen Menschen gedacht. Bei der Veranstaltung im Wiener Stephansdom war auch ein Großteil der österreichischen Regierung vertreten, darunter Bundeskanzler Werner Faymann. Bei einer Kundgebung in der Wiener Innenstadt demonstrierten zudem am Abend nach Polizeiangaben etwa 20 000 Menschen gegen die unmenschliche Behandlung von Flüchtlingen. In der vergangenen Woche war der Lastwagen mit 71 Leichen an einer Autobahn entdeckt worden. Das Fahrzeug war nach bisherigen Erkenntnissen aus Ungarn gekommen.