Gedenkstunde im Bundestag und Lichtinstallation zum Mauerfall-Fest

Zwei Tage vor dem 25. Jahrestag des Mauerfalls startet in Berlin ein umfangreiches Festprogramm. Bis Sonntag wird des historischen 9. November 1989 und der mutigen Menschen der friedlichen Revolution in der DDR gedacht. Der Bundestag erinnerte in einer Gedenkstunde an den Mauerfall. Eingeladen war auch der 1976 aus der DDR ausgebürgerte Liedermacher Wolf Biermann. Er attackierte die Linken scharf. Die Abgeordneten der Linkspartei seien «der elende Rest dessen, was zum Glück überwunden wurde», sagte der 77-Jährige. Biermanns Auftritt hatte schon vorher für Ärger gesorgt, weil sich die Linke bei der Festlegung des Programms übergangen fühlte.