«Gefährliche Liebschaften» als bestes Musical ausgezeichnet

Deutschlands bestes Musical kommt aus München: «Gefährliche Liebschaften» vom Staatstheater am Gärtnerplatz ist am Abend in Berlin als beste Produktion ausgezeichnet worden. Das teilte die Deutsche Musical Akademie mit. Als bester Darsteller wurde Christof Messner für «Grimm» aus Graz geehrt, Julia Klotz aus «Gefährliche Liebschaften» als beste Darstellerin. Der Preis für die Beste Regie ging an Dominik Flaschka, der «Ost Side Story» in Zürich inszeniert hatte. Der Schauspieler Peter Weck wurde zudem mit dem Ehrenpreis der Akademie ausgezeichnet.