«Gefahr nicht vorbei» - Minister fordert weitere Demonstrationen

Der türkische Verteidigungsminister Fikri Isik hat dazu aufgerufen, weiter auf den Straßen gegen die Putschisten und den gescheiterten Umsturz zu demonstrieren. Der Putsch sei verhindert worden, doch sie könnten nicht sagen, dass die Gefahr vorbei sei. Das sagte er vor einer Menschenmenge, die sich vor dem Wohnsitz von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan versammelt hatte. Er forderte die Menschen nach Angaben des Nachrichtensenders «NTV» auf, jede Äußerung des Präsidenten aufmerksam zu verfolgen und solange draußen zu bleiben, bis dieser sage: Sie könnten wieder nach Hause gehen.