Gegenoffensive gegen Taliban in Kundus begonnen

Einen Tag nach dem Fall von Kundus hat die afghanische Regierung eine Gegenoffensive zur Vertreibung der Taliban aus der nordafghanischen Provinzhauptstadt begonnen. Regierungstruppen seien am Morgen in die Stadt eingedrungen, sagte ein Polizeisprecher. «Wir haben das Polizei-Hauptquartier und das Provinz-Gefängnis zurückerobert.» Angaben zu Opfern machte er nicht. Zwei Jahre nach dem Abzug der Bundeswehr aus Kundus hatten die radikalislamischen Taliban gestern mit einer überraschenden Offensive Kundus überrannt.