Geisterfahrer verursacht auf A281 Unfall mit vier Verletzten

Ein Geisterfahrer hat auf der Autobahn 281 bei Bremen einen Unfall verursacht, bei dem vier Menschen verletzt wurden. Laut Polizei fuhr der 59-Jährige an der Anschlussstelle Bremen-Neustadt verkehrt auf die Autobahn und kollidierte dabei mit einem Auto. Zwei weitere Pkw fuhren in die Unfallstelle. Der Unfallverursacher wurde in ein Krankenhaus gebracht, die drei weiteren Pkw-Fahrer wurden leicht verletzt. Die A281 vom Flughafen in Fahrtrichtung Bremen-Neustadt wurde komplett gesperrt.