Geisterfahrer-Warnsystem in Bayern installiert

Im Rahmen eines Modellprojektes sollen demnächst auf einer Autobahn im Raum München elektronische Geisterfahrer-Warnsysteme in Betrieb gehen. «Wir haben drei neue Pilotanlagen installiert: Drei Ausfahrten auf der A9 bei Garching-Süd, Garching-Nord und Eching werden mit elektronischen Warnelementen ausgerüstet», sagte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt dem «Focus». Er hatte bereits im vergangenen Jahr ein solches Projekt angekündigt. Einen genauen Starttermin nannte das Ministerium auf Nachfrage nicht.