Gelungene Eröffnung der Ruhrfestspiele Recklinghausen

Goldonis Komödie «Der Diener zweier Herren» hat die Jubiläums-Ruhrfestspiele in Recklinghausen eröffnet.

Gelungene Eröffnung der Ruhrfestspiele Recklinghausen
Sven Hoppe Gelungene Eröffnung der Ruhrfestspiele Recklinghausen

Christian Stückl, Intendant des Münchner Volkstheaters und Leiter der Oberammergauer Passionsspiele, arbeitete in seiner Inszenierung am Dienstagabend im Großen Festspielhaus die Aktualität der Komödie heraus und wurde mit seinem Ensemble mit begeistertem Beifall und Jubel gefeiert.

Die Ruhrfestspiele thematisieren zu ihrem 70. Geburtstag in zahlreichen Aufführungen das Thema Migration im Allgemeinen und die Flüchtlingskrise im Besonderen. Unter dem Motto «Mittelmeer - Mare Nostrum?» (lateinisch für «Unser Meer?») zeigt das Festival im Ruhrgebiet mehr als 100 Produktionen in über 300 Vorstellungen. Darunter sind 17 Uraufführungen, die in Kooperation mit renommierten Bühnen entstehen. Die Ruhrfestspiele dauern bis zum 19. Juni.