Gemeindebund: Kommunen brauchen bei Flüchtlingen mehr Unterstützung

Angesichts wachsender Asylbewerberzahlen in Deutschland fordert der Städte- und Gemeindebund von Bund und Ländern mehr Unterstützung für Kommunen. Man dürfe die Gemeinden bei der Aufnahme von Flüchtlingen nicht im Regen stehen lassen, sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Gerd Landsberg, der dpa. Besonders die teure ärztliche Versorgung der zum Teil schwer traumatisierten Menschen aus Bürgerkriegsländern dürfe nicht allein auf die Städte und Gemeinden abgewälzt werden, sagte Landsberg.