Generalstreik in Italien - Chaos befürchtet

Aus Protest gegen die Reformen der Regierung von Matteo Renzi haben Italiens größte Gewerkschaften zum Generalstreik aufgerufen. Der achtstündige Streik unter dem Motto «So geht es nicht» soll heute alle öffentlichen und privaten Bereiche treffen. Zudem sind Dutzende Demonstrationen in den großen Städten des Landes angekündigt. Probleme werden unter anderem an Flughäfen und im Nahverkehr erwartet. Die Gewerkschaften laufen seit Monaten gegen die ehrgeizigen Arbeitsmarktreformen der Mitte-Links Regierung Sturm.