Genscher: Gab keine Bedingungen für Chodorkowskis Freilassung

Der russische Präsident Wladimir Putin hat nach den Worten des deutschen Vermittlers Hans-Dietrich Genscher keine Bedingungen für die Freilassung des Regierungskritikers Michail Chodorkowski gestellt.

«Es gab nicht Bedingungen», sagte der frühere Bundesaußenminister am Montag im Radiosender HR-Info. Chodorkowski habe aus eigener Verantwortung bei seiner Pressekonferenz in Berlin Zurückhaltung gezeigt und deutlich gemacht, dass er alles tun wolle, damit die noch Inhaftierten auch ihre Freiheit erhalten könnten.

Der Fall sei für Putin wichtig. Das zeige sich auch darin, dass der Präsident ihn, Genscher, gleich zweimal empfangen habe, um mit ihm darüber zu sprechen. Chodorkowskis Anwälte hätten sich im Mai 2011 mit der Bitte um Hilfe an ihn gewandt, berichtete Genscher.

Am Freitag war Chodorkowski freigekommen und nach Deutschland gereist. Er hatte zuvor ein Gnadengesuch an den russischen Präsidenten Wladimir Putin gerichtet, dem stattgegeben wurde.