Gericht beginnt mit Aufarbeitung der NSU-Morde

Im NSU-Prozess will das Oberlandesgericht München von heute an mit der Aufarbeitung der einzelnen Mordanschläge der Neonazi-Terroristen beginnen. Für diesen Verhandlungstag sind mehrere Zeugen und ein Sachverständiger zum Mord an Abdurrahim Özüdogru 2001 in Nürnberg geladen. Es ist der zweite Mordanschlag, der den Terroristen des «Nationalsozialistischen Untergrunds» zur Last gelegt wird. Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe ist als Mittäterin an sämtlichen Morden des NSU angeklagt.