Gericht bestätigt Verbot der «Nationalen Sozialisten Döbeln»

Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat das Verbot der «Nationalen Sozialisten Döbeln» bestätigt. Gegen das Verbot waren die rechtsextreme Vereinigung und eines ihrer Mitglieder vorgegangen. Ihre Klage wurde nun abgewiesen, wie das Bautzener Gericht mitteilte. Das Verbot der «Nationalen Sozialisten Döbeln» war unter anderem damit begründet worden, dass die Vereinigung nationalsozialistische Begriffe und Symbole verwende, nationalsozialistischen Traditionen folge und sich zur NSDAP und deren führenden Funktionären bekenne.