Gericht prüft Freilassung von Gladbeck-Geiselnehmer Degowski

Das Landgericht im sauerländischen Arnsberg prüft heute, ob der Gladbecker Geiselgangster Dieter Degowski nach 25 Jahren Haft zur Bewährung freigelassen werden kann.

Das Gericht will dazu den 57-jährigen Degowski und einen Gutachter anhören. Der Termin findet kurz vor dem 25. Jahrestag des Gladbecker Geiseldramas statt, bei dem Degowski vom 16. bis 18. August 1988 zusammen mit seinem Komplizen Hans-Jürgen Rösner durch Deutschland und die Niederlande floh. Sie erschossen zwei Geiseln.

Ein psychiatrischer Gutachter empfiehlt nach vorab bekanntgewordenen Informationen, einen mehrere Jahre dauernden Entlassungsprozess einzuleiten. Ob die Kammer heute einen Beschluss fasst, ist unklar.