Gerichtsstreit um Aromen in Ritter-Sport-Schokolade vertagt

Im Streit um einen Aromastoff in «Ritter-Sport»-Schokolade hat das Gericht die Entscheidung vertagt. Bei dem Verfahren in München hatte der Richter zunächst einen Vergleich vorgeschlagen. Ritter Sport und Stiftung Warentest lehnten das aber ab. Danach wurde umfangreich weiterverhandelt. Nun soll es am Montag weitergehen. Ritter Sport hatte eine einstweilige Verfügung gegen die Behauptung erwirkt, das Unternehmen habe den «chemisch hergestellten Aromastoff» Piperonal verwendet. Die Stiftung Warentest hatte dagegen Einspruch eingelegt.