Germanwings-Absturz: Experten informieren Angehörige der Opfer

Knapp ein Jahr nach dem Germanwings-Absturz über den französischen Alpen präsentieren Pariser Luftfahrexperten die Ergebnisse ihrer Untersuchungen. Vor der Veröffentlichung des Abschlussberichts in Frankreich wollte die Untersuchungsbehörde BEA zunächst die Angehörigen der deutschen Opfer in Bonn hinter verschlossenen Türen über den Inhalt unterrichten. Die Öffentlichkeit soll dann bei einer Pressekonferenz morgen in Paris informiert werden. Bei dem Unglück kamen alle 150 Menschen an Bord ums Leben. Der Flug war auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf.