Germanwings-Absturz: Merkel lobt gemeinsame Trauer in Haltern

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei einem Besuch in Haltern am See die vom Germanwings-Absturz besonders betroffene Stadt für den gemeinschaftlichen Umgang mit der Trauer gelobt. Sie zeigte sich nach einem Gespräch mit Mitschülern und Angehörigen der bei dem Unglück getöteten 16 Schüler und zwei Lehrerinnen tief beeindruckt. Nach den persönlichen und nicht öffentlichen Treffen im Schulgebäude sprach die CDU-Politikerin noch zu allen Schülern auf dem Schulhof. Bei dem Absturz vor sieben Monaten in Frankreich waren 150 Menschen ums Leben gekommen.