Geschäft mit TV-Geräten kommt wieder in Gang

Das Geschäft mit Fernsehgeräten kommt nach einer jahrelangen Durststrecke wieder in Gang. Für dieses Jahr erwarten Marktforscher ein weltweites Absatz-Wachstum von zwei Prozent auf 251 Millionen Geräte. Der Anteil von Geräten mit der besonders hohen Ultra-HD-Bildqualität steige explosiv an: 23,3 Millionen dieser Fernseher dürften dieses Jahr verkauft werden. China ist der größte Markt. Zugleich bleiben Smartphones der wichtigste Wachstumstreiber der Branche. In diesem Jahr werde ihr Absatz um 19 Prozent steigen.