Gespräche zur Ukraine-Krise mit Merkel in Kiew begonnen

In Kiew haben nach Angaben der ukrainischen Präsidialkanzlei die Gespräche über die Krise im Donbass begonnen. Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande seien mit Staatschef Petro Poroschenko zusammengekommen, sagte ein Behördensprecher. Anders als geplant, gab es zunächst keine Stellungnahme der Politiker. Wie lange das Treffen dauert, war unklar. «Es sind danach keine Erklärungen vorgesehen», sagte Poroschenkos Sprecher Andrej Schigulin. Merkel und Hollande reisen morgen zu weiteren Ukraine-Gesprächen nach Moskau.