Gestrandete Pottwale an der Nordseeküste beschäftigen Experten

30 Pottwale sind Anfang des Jahres an der Nordseeküste gestrandet. Doch wieso gerieten die riesigen Meeressäuger auf ihrer Wanderung durch den Atlantik auf Abwege? Experten vermuten, dass das ungewöhnlich warme Wetter im Winter dafür verantwortlich gewesen sein könnte. Doch es gibt auch andere Theorien. Auf einer Konferenz in Wilhelmshaven werden sich Wissenschaftler und Umweltschützer diese Woche mit der Frage beschäftigen, wie es zu Walstrandungen kommt und wie sich der Schutz der gewaltigen Tiere verbessern lässt.