Gewalt in Nigeria eskaliert - Hunderte Tote

Die nigerianischen Streitkräfte wollen die von der islamistischen Terrororganisation Boko Haram eingenommenen Ortschaften im Nordosten des Landes zurückerobern. Das sagte ein ranghoher Regierungsvertreter örtlichen Medienberichten zufolge am Donnerstagabend.

Gewalt in Nigeria eskaliert - Hunderte Tote
Deji Yake Gewalt in Nigeria eskaliert - Hunderte Tote

Kurz zuvor war bekannt geworden, dass bei den Angriffen der Terrororganisation rund um die Stadt Baga im Bundesstaat Borno in den vergangenen Tagen offenbar Hunderte Menschen getötet worden sind.

Der Sprecher des Nationalen Informationszentrum, Mike Omeri, sagte der Zeitung «Premium Times» zufolge, die Lage in Baga habe sich bereits gebessert. Er weigerte sich jedoch Einzelheiten zu nennen, da es sich um einen laufenden Militäreinsatz handle. Zwei örtliche Beamte wiesen am Donnerstag Medienberichte entschieden zurück, wonach bei den Angriffen der Terrorgruppe vom Mittwoch bis zu 2000 Menschen getötet worden seien. Es gebe aber möglicherweise Hunderte Opfer, räumte einer von ihnen ein.

Boko Haram will im Norden Nigerias und in den angrenzen Gebieten Kameruns und des Tschads einen Gottesstaat errichten. Bei Terroranschlägen der sunnitischen Organisation sind im ölreichen westafrikanischen Staat Nigeria sind allein im vergangenen Jahr Tausende Menschen getötet worden.