Gewitter mit Starkregen sorgt für vollgelaufene Keller in Nürnberg

Ein Unwetter im Stadtgebiet hat die Nürnberger Feuerwehr am Montagabend schwer beschäftigt. Starkregen überschwemmte Dutzende Keller und Wohnungen, ein Blitzeinschlag setzte einen Dachstuhl in Brand, wie die Feuerwehr mitteilte. Insgesamt mussten die Einsatzkräfte innerhalb weniger Stunden 80 Mal ausrücken - ein Einsatz in dieser Größenordnung bezeichnete ein Feuerwehrsprecher als «ganz ordentlich». Ob Menschen verletzt wurden, konnte er nicht sagen. Gestern haben Gewitter mit Starkregen und Hagel erneut weite Teile Bayerns heimgesucht.