Gift gegen Mäuse - Streit zwischen Bauern und Tierschützern

Bauern in einigen Regionen Deutschlands fürchten angesichts einer neuerlichen Feldmausplage um Teile der Ernte. Nach Angaben des Deutschen Bauernverbandes sind vor allem Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen von der Massenvermehrung betroffen, aber auch Hessen und Rheinland-Pfalz. Um dem Problem Herr zu werden, fordert Thüringens Bauernpräsident Helmut Gumpert eine Sondergenehmigung, um Köder mit dem Wirkstoff Chlorphacinon auf Feldern verteilen zu können. Dann könnten geschützte Vogelarten wie der Rotmilan vergiftete Mäuse fressen, warnen Tierschützer.