Gladbach nach Elfer-Krimi bei Darmstadt im Pokal raus

Borussia Mönchengladbach ist als dritter Fußball-Bundesligist in der ersten Runde des DFB-Pokals 2013/14 ausgeschieden. Beim Drittligisten SV Darmstadt verlor das Team von Trainer Lucien Favre mit 4:5 im Elfmeterschießen. Gladbachs Branimir Hrgota setzte den letzten Versuch nach 120 torlosen Minuten an die Latte. Vor der Borussia waren bereits Erstliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig und Werder Bremen zum Auftakt gescheitert.