Glamour-Auftritte bei der 65. Bambi-Verleihung in Berlin

Größen des deutschen Showgeschäfts und internationale Prominente haben am Donnerstagabend bei der 65. Bambi-Verleihung in Berlin die Besten ihres Fachs gefeiert.

Glamour-Auftritte bei der 65. Bambi-Verleihung in Berlin
Michael Kappeler Glamour-Auftritte bei der 65. Bambi-Verleihung in Berlin

Über den 200 Meter langen roten Teppich schritten Schauspieler, Sportler, Sänger, Filmregisseure und Fernsehstars, um an der festlichen Gala zum Medienpreis von Hubert Burda Media teilzunehmen.

Hunderte aufgeregte Fans begrüßten vor dem Theater am Potsdamer Platz ihre Idole begeistert, darunter den als Gastgeber der Bambi-Show auftretenden Robbie Williams - da kreischten sogar einige Promis mit.

Auch Microsoft-Mitbegründer Bill Gates, der für seinen Kampf gegen Armut und Krankheiten ausgezeichnet werden sollte, winkte freundlich in die Menge. Auf der langen Gästeliste außerdem: Karl Lagerfeld und die mit Spannung erwartete Miley Cyrus, von den Bambi-Machern als «Popstar der Stunde» ausgezeichnet.

Rund 800 Gäste waren zu der Bambi-Show geladen. In gleich dreifacher Funktion soll der britische Sänger Robbie Williams auf der Bühne stehen: als Gastgeber der Verleihung und als Gewinner in der Kategorie Bester Entertainer - und natürlich wollte Robbie auch einen seiner neuen Songs vorstellen.

Zu den diesjährigen Preisträgern gehörten neben Miley Cyrus und Bill Gates auch der Sänger Udo Jürgens, der für sein Lebenswerk geehrt wird. Stil-Ikone und Ex-Spice-Girl Victoria Beckham darf in Zukunft ebenso einen Bambi ihr Eigen nennen wie «Tatort»-Macher Gunther Witte, die Schlager-Königin Helene Fischer und der Stargeiger David Garrett.

Mit dem Bambi, dem ältesten deutschen Medienpreis, werden seit 1948 Menschen ausgezeichnet, die das Publikum begeistern, bewegen und berühren. In der ARD sollte die Bambi-Gala aus Berlin live ab 20.15 Uhr übertragen werden.