Gleichstand bei Präsidentenwahl in Österreich

Der Ausgang der österreichischen Bundespräsidentenwahl ist nach einer neuen Hochrechnung völlig offen. Sowohl der von den Grünen unterstützte Alexander Van der Bellen als auch der FPÖ-Kandidat Norbert Hofer liegen laut ORF-Hochrechnung bei exakt 50 Prozent.

Gleichstand bei Präsidentenwahl in Österreich
Florian Wieser Gleichstand bei Präsidentenwahl in Österreich

Grundlage der Einschätzung sind 93,6 Prozent der Wahlbezirke, inklusive Briefwähler. Die Schwankungsbreite beträgt aber noch plus/minus 0,9 Prozentpunkte. Das Endergebnis des extrem knappen Rennens wird laut Aussage der ARGE Wahlen erst am Montag nach Auszählung aller Briefwahlstimmen feststehen.

Der Wirtschaftsprofessor und ehemalige Grünen-Chef Van der Bellen (72) hat zuletzt stark in den Städten gepunktet. Diese Ergebnisse kommen traditionell später.