Golfstar Spieth gewinnt nach Masters auch US Open

Jordan Spieth hat zwei Monate nach dem Masters auch die US Open gewonnen.

Golfstar Spieth gewinnt nach Masters auch US Open
Paul Buck Golfstar Spieth gewinnt nach Masters auch US Open

Der 21 Jahre alte Golfprofi aus den USA setzte sich auf einer spannenden Schlussrunde in Chambers Bay im US-Bundesstaat Washington knapp vor dem Südafrikaner Louis Oosthuizen und Landsmann Dustin Johnson durch. Spieth spielte auf dem Par-70-Kurs eine 69 und lag mit einem Gesamtergebnis von 275 Schlägen letztlich einen Versuch vor Oosthuizen und Johnson.

Der Texaner ist der jüngste US-Open-Champion seit Bobby Jones 1923. Zudem gelang es Spieth als sechstem Spieler der Golf-Geschichte, die ersten beiden Major-Turniere des Jahres zu gewinnen. Titelverteidiger Martin Kaymer aus Mettmann war am Freitag am Cut gescheitert und somit vorzeitig ausgeschieden.