Gottesdienst für Opfer des Münchner Amoklaufs - mit Merkel und Gauck

Zum Gedenken an die Opfer des Amoklaufs von München sind Angehörige und Bürger zu einem ökumenischen Gottesdienst im Liebfrauendom zusammengekommen. Auch Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel waren anwesend. Anschließend ist ein Trauerakt im Bayerischen Landtag geplant. Ein 18 Jahre alter Amokschütze hatte am 22. Juli beim Münchner Olympia-Einkaufszentrum neun Menschen erschossen, darunter vor allem Jugendliche. Anschließend tötete er sich selbst.