Gouverneur ruft nach Krawallen in Milwaukee Nationalgarde zu Hilfe

Nach schweren Ausschreitungen in der vergangenen Nacht in der US-Stadt Milwaukee hat Gouverneur Scott Walker die Nationalgarde aktiviert. Sie soll örtlichen Polizeikräften helfen, eine Wiederholung der Krawalle zu verhindern, berichten US-Medien. Die Unruhen hatten sich an tödlichen Polizeischüssen auf einen bewaffneten Mann am Samstagnachmittag entzündet. Am Abend versammelten sich dann Dutzende Menschen auf der Straße, warfen Steine auf Polizisten und setzten vier Gebäude und Fahrzeuge in Brand. Ein Polizist wurde verletzt.