Gouverneur von Missouri ruft den Notstand aus

Im Fall des erschossenen schwarzen Jugendlichen Michael Brown hat der Gouverneur von Missouri aus Sorge vor neuen Ausschreitungen den Notstand ausgerufen. Grund ist die bevorstehende Entscheidung über die Anklage gegen einen weißen Polizisten. Dieser hatte den unbewaffneten Michael Brown am 9. August auf offener Straße in der Stadt Ferguson erschossen und damit eine Serie teils schwerer Proteste losgetreten. Zudem forderte Gouverneur Jay Nixon die Nationalgarde an, um die Polizei vor Ort bei drohenden Protesten zu unterstützen.