Graffiti gesprüht - Zwei junge Männer von S-Bahn erfasst und getötet

Es ist ein lebensgefährliches Spiel: Graffiti sprühen auf den Anlagen der Bahn. Zwei mutmaßliche Sprayer im Alter von 18 und 19 Jahren sind in Berlin in der Nacht von einer S-Bahn erfasst und getötet worden. Wie der Sprecher der Berliner Bundespolizei sagte, wollten die jungen Männer augenscheinlich ein Graffiti auf ein Brückengebäude nahe dem S-Bahnhof Wilhelmsruh sprühen, als der Zug der Linie S1 sie kurz nach Mitternacht erfasste.