Grass: SPD sollte auf große Koalition verzichten

Der Schriftsteller Günter Grass hält nichts von einer großen Koalition von CDU/CSU und SPD auf Bundesebene. Er könne der SPD und ihren Mitgliedern nur raten, nicht in diese große Koalition zu gehen, sagte Grass der Deutschen Presse-Agentur. Der Schriftsteller ist seit Jahrzehnten eng mit der Sozialdemokratie verbunden. Eine große Koalition wäre übermächtig, für die Opposition bestünden praktisch keine Chancen mehr, sagte Grass. Er nannte als Ausweg eine Minderheitsregierung von CDU/CSU, geduldet von SPD und Grünen.