Schiedsrichter begrüßen Torlinientechnik: «Es gibt nichts Besseres»

Die Einführung der Torlinientechnik in der Fußball-Bundesliga zur neuen Saison wird von den deutschen Top-Schiedsrichtern einhellig als große Hilfe bewertet. «Der Job ist schwer genug, den wir machen. Das ist wirklich ein Mehrwert für uns. Eine Fehlerquelle kann damit ausgeschlossen werden». Das sagte Deutschlands WM-Schiedsrichter Felix Brych zum Auftakt des Saisonvorbereitungs-Lehrgangs der Schiedsrichterteams der Bundesliga und 2. Liga in Grassau am Chiemsee. Es gebe nichts Besseres, sagte auch Herbert Fandel.