Grausam verbrannt - Mord an Erfurter nach 20 Jahren vor Gericht

Mehr als 20 Jahre nach dem Tod eines jungen Erfurters müssen sich ab heute vier Männer wegen gemeinschaftlichen Mordes vor dem Landgericht Erfurt verantworten. Die heute 40 bis 47 Jahre alten Angeklagten sollen 1994 ihr damals 20-jähriges Opfer in ein Waldstück in Tschechien verschleppt und angezündet haben. Die Angeklagten sitzen seit Oktober in Untersuchungshaft. Sie haben die Tat nach Angaben der Staatsanwaltschaft teilweise gestanden. Die Polizei hatte bei den Ermittlungen lange im Dunkeln getappt. Erst die Hinweise einer Frau führten sie auf die Spur der mutmaßlichen Mörder.