Gravierender Ansehensverlust der USA in Deutschland

Die Abhöraffäre hat das Vertrauen in die USA und Großbritannien bei den Bundesbürgern einbrechen lassen. Nach dem aktuellen ARD-«Deutschlandtrend» werden die USA inzwischen wie zu Zeiten der in Deutschland unbeliebten US-Regierung unter Präsident Georg W. Bush bewertet.

Gravierender Ansehensverlust der USA in Deutschland
Ron Sachs / Pool Gravierender Ansehensverlust der USA in Deutschland

Gerade mal 35 Prozent der Befragten halten die Regierung des einstigen Hoffnungsträgers Barack Obama noch für einen verlässlichen Partner - im November 2009, also vor vier Jahren, waren es noch 76 Prozent gewesen.

Die Bewertung der Vertrauenswürdigkeit Großbritanniens sank im gleichen Zeitraum von 80 auf 50 Prozent. Russland halten 20 Prozent für einen vertrauenswürdigen Partner Deutschlands.

Auch ein Abkommen über einen gegenseitigen Spionageverzicht, wie es Bundesregierung und US-Regierung derzeit ausloten, würde daran nichts ändern. 92 Prozent der Befragten rechnen damit, dass die USA ein solches Abkommen brechen und trotzdem weiterhin in Deutschland mit ihren Geheimdiensten aktiv sein würden.