Greenpeace demonstriert auf Dach von SPD-Zentrale gegen Kohlepolitik

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat auf dem Dach der SPD-Zentrale in Berlin gegen die Kohlepolitik der Partei protestiert. Etwa 20 Greenpeace-Aktivisten hätten auf dem Dach des Willy-Brandt-Hauses eine sechs mal sechs Meter große Attrappe des Schaufelrads eines Braunkohlebaggers aufgestellt, teilte die Organisation mit. Auf einem Banner an der Fassade hieß es: «Herr Gabriel, Kohle zerstört das Klima!». Greenpeace forderte die SPD und ihren Chef Sigmar Gabriel auf, den konkreten Ausstieg aus der Kohleverstromung einzuleiten.