Greenwald-Partner will nach stundenlanger Befragung klagen

Der Lebenspartner des Enthüllungsjournalisten Glenn Greenwald nach einem knapp neunstündigen Verhör durch die britischen Behörden Zivilklage einreichen. Das kündigte der Chefredakteur der Zeitung «Guardian» an. Der Brasilianer David Miranda war vorgestern am Londoner Flughafen Heathrow von der Polizei festgesetzt und befragt worden. Er durfte keinen Anwalt hinzuziehen. «Guardian»-Journalist Greenwald steht wegen seiner Zusammenarbeit mit dem US-Geheimdienstenthüller Edward Snowden im Fokus.