Griechenland gesteht vor EU-Gipfel erhebliche Finanzprobleme ein

Griechenlands Regierung hat vor dem EU-Gipfel in Brüssel ein großes Liquiditätsproblem eingeräumt. «Wir laufen Gefahr, ohne Geld zu bleiben», sagte Vizeregierungschef Giannis Dragasakis im griechischen Fernsehen. Die bedrohliche Finanzlage des Eurolandes belastet den EU-Gipfel in Brüssel. Zur Griechenland-Krise ist beim EU-Gipfel ein Sondertreffen geplant. In Berlin machte Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrer Regierungserklärung klar, dass sie nicht mit einem raschen Durchbruch im Schuldendrama rechnet. Das hoch verschuldete Griechenland braucht dringend frisches Geld.