Griechenlands Finanzminister hofft auf deutsche Unterstützung

Vor seinem Besuch in Berlin hat Griechenlands Finanzminister Gianis Varoufakis um deutsche Unterstützung für die neue Geldpolitik seines Landes geworben. Griechenland sei nicht allein Schuld an der Euro-Krise, sagte er der ARD. Heute trifft Varoufakis seinen deutschen Kollegen Wolfgang Schäuble. Er ist das erste Mitglied der neuen griechischen Regierung, das nach Berlin kommt. Die Regierung des linksgerichteten Premiers Alexis Tsipras strebt Erleichterungen bei der hohen Schuldenlast ihres Landes an.