Griechische Presse zum Besuch von Tsipras in Berlin

Vor dem ersten offiziellen Besuch von Regierungschef Alexis Tsipras in Berlin sieht die griechische Presse einen Hoffnungsschimmer.

«Berliner Stunde für die (Reform)Liste Tsipras - Der Plan der Reformen und die zerbrechlichen Beziehungen auf der Tagesordnung mit der Kanzlerin», titelte die Zeitung der politischen Mitte «Ta Nea». Tsipras plane, eine Liste mit Reformen zu präsentieren. Er versuche damit, die Unterstützung Berlins für eine normale Fortsetzung der Finanzhilfen zu erhalten, meint das Blatt.

Das Boulevardblatt «Ethnos» schreibt auf der Titelseite: «Verabredung Merkel-Tsipras in Berlin. Alles auf dem Tisch».

«Hier hast du die Liste - gib (das) Geld her», das werde Tsipras Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montagabend sagen, titelt das linke Blatt «Efimerida ton Syntakton.» Tsipras wolle die Kanzlerin davon überzeugen, dass er den politischen Willen habe, die Reformen umzusetzen.